Nach Oben
Nach Oben

www.WeihnachtenSeite.de

Christmas World

 Trends 2022+

Christmasworld: 3. – 7. Februar 2023

„facing forward“ – so lautet das Motto der Christmasworld und Paperworld Trends 22+

hearted+minimalDie Konsumgüterwelt verändert sich. Die Branche steht vor großen gemeinsamen Herausforderungen. Lifestyles und Trends prägen international. Ein dichtes Netz aus Warenströmen und Lieferketten erstreckt sich über den Globus. Jetzt wird eine Antwort auf aktuelle Anforderungen gebraucht. Ab 2023 werden die Erfolgsformate Ambiente, Christmasworld und Creativeworld zur gleichen Zeit stattfinden: Home of Consumer Goods.

„facing forward“ – so lautet das Motto der Christmasworld und Paperworld Trends 22+. Die drei gemeinsamen Trendaussagen „hearted+minimal“, „mystic+originate“ und „local+vital“ zeigen die relevanten Themen, Farben, Materialien, Inspirationen und Styles der kommenden Saison und geben dem internationalen Dekorations- und PBS-Handel Orientierung für die individuelle Sortimentszusammenstellung. Entdecken Sie die neuesten Trends und holen Sie sich Inspiration für Ihre Sortimentsgestaltung.

Trends 22+

mystic+originatehearted+minimal: bewusster Umgang mit Ressourcen
Diese Stilwelt verbindet Gemütlichkeit und Minimalismus. Klare Linien, zurückhaltende Farben und natürliche Materialien sorgen für eine ruhige und angenehme Atmosphäre. Das Gefühl von Intimität und der Ausdruck der eigenen Persönlichkeit kommen durch die eingesetzten Produkte zum Vorschein – ob im geschmückten Wohnraum oder im Office, der sentimentale Wert der Objekte gewinnt an Bedeutung. Saisonübergreifende Ornamente und Motive, zeitlose Dekore und langlebige Materialien vermitteln Beständigkeit, sowohl in der Festschmuck- als auch in der Papeterie-Welt.

„mystic+originate“: lässt Realität und Imagination verschwimmen
Dieser rätselhafte, naturverbundene Stil verknüpft Realität und Imagination. Daraus entwickeln sich überraschend kunstvolle, naturbezogene und unwirkliche Ergebnisse mit einer mystischen Aura. Naturnahe Muster prägen diese Stilwelt, die aber dadurch überraschen, dass sie so gar nicht in der Natur vorkommen – alles wirkt vertraut und doch fremd.
Neue, alternative Werkstoffe imitieren bekannte Materialien und überraschen mit neuen Lösungen. Dauerhafte Werte und sorgfältig gearbeitete Produkte, wie kostbare Papierwaren, Kalligrafie und hochwertige Drucktechniken, sind ebenso wichtig wie Rituale. Dieser Trend macht schöne Werte des Miteinanders und Feierlichkeiten je nach Anlass wieder erlebbar und lebendig.

ocal+vital„local+vital“: Nähe und Fröhlichkeit durch lokale Produkte und charakteristisches Design
Diese Stilwelt rückt ortsbezogene Projekte, lokale Produkte und charakteristisches Design in den Mittelpunkt. Ziel ist es, sowohl Fröhlichkeit und Kreativität zu fördern als auch eine Verbindlichkeit und Nähe zu uns lieb gewonnenen Orten zu schaffen. Die nahe Umgebung, das Stadtviertel und die unmittelbare Nachbarschaft sind wichtiger denn je. Private und öffentliche Outdoor-Flächen stellen begehrenswerte Freiräume dar, die sich zum Zentrum des Lebens entwickeln können. Dabei entkoppeln sich Arbeit und Aktivitäten immer weiter von fest definierten Räumen, umweltbewusste Aspekte fließen mit ein.

 

 

Die Trendscouts: Stilbüro bora.herke.palmisano
Die Designer Cem Bora, Claudia Herke und Annetta Palmisano vom Stilbüro bora.herke.palmisano analysieren internationale Tendenzen in Mode und Kunst, Interior und Lifestyle. In der Trendschau und in der Trendbroschüre visualisieren sie die Stilrichtungen der kommenden Saison anschaulich und marktnah.


40 Fotos der Christmasworld 2020

Trennlinie

Weitere Informationen: www.christmasworld.messefrankfurt.com

Links zu Herstellern aus dem Erzgebirge | Links zu Lauscha Glasprodukten | Allgemeine weihnachtliche Links

Fotos und Text:  Pressetext Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Weitere Informationen: www.christmasworld.messefrankfurt.com

 

Übersicht Christmasworld 2003 bis 2021